Wärmedämmung

Technologie des Anbringens des Wärmedämmverbundsystems aus Polystyrol und Steinwolle

Die Dämmplatten in der gewünschten Dicke werden auf die mit Tiefengrund ACRYLBOND®  verstärkte, trockene Oberfläche aufgeklebt.  Die Dämmplatten müssen immer mittels Rand-Punkt-Klebetechnik, eng zueinander, mit Überlappung angebracht werden.

dreamstime_l_18234959_small20_small

Rand-Punkt-Klebetechnik:

Einen mind. 5 cm breiten umlaufenden Klebestreifen und min. drei Klebepunkt von 15 cm aus dem Systemkleber auf die Platte auftragen.  Die Menge des aufgetragenen Klebers muss so bestimmt werden, dass sie die vorgeschriebene Haftfläche (min. 40% der Plattenfläche) sichert.
Zu beachten ist, dass zwischen den Platten keine Spalten entstehen dürfen. Die ev. entstandenen Spalten müssen durch Isolierstreifen aus dem eigenen Material geschlossen werden.

Verwendung von Dübeln:

Im Falle von neugebauten Wänden ist vorgeschlagen spezielle Dübel zur Befestigung der Isolierung zu verwenden. Bei nachträglicher Wärmeisolierung von Fassaden ist die Verwendung von Dübeln ist unerlässlich!
Bei der Auswahl von Dübeln muss man den Typ der Wandkonstruktion und die Dicke des bestehenden Putzes beachten. Im Allg. muss der Dübel  bis 5 cm ins Mauerwerk eindringen.
Im Falle von Befestigung mit Dübeln kann der Dübel nur auf dem Klebepunkt der Klebestelle verwendet werden! Bitte, beachten Sie die vom Hersteller angegebenen technischen Informationen.

Polystyrol-Wärmedämmungssystem bei Fassaden

Nach der Anbringung von Dübeln ist es wichtig, die Polystyrol-Platten unter Anwendung von Wasserwaage geschliffen werden. Der entstandene feine Schleifstaub muss unbedingt entfernt werden!

Steinwolle-Wärmedämmungssystem bei Fassaden

Die während des Aufklebens eventuell entstandenen Unebenheiten müssen durch Glätten mit dem Systemkleber beseitigt werden.

Anbringung von Glasfasergewebe:

Die Glasfasergewebe muss in den Klebemörtel eingebettet werde, und dabei beachten, dass sie ohne Faltenbildung, mit mind. 10 cm Überlappung angebracht wird, anschließend kann geglättet werden.
Bei Oberflächen  mit größerer Oberflächenspannung (Fenster- und Türöffnungen) ist vorgeschlagen, weitere Gewebe, diagonal anzubringen.
Nach der Einbettung der Gewebe muss mind. in 24 Stunden (bei 20°C) die vollständige Oberfläche wieder mit dem Systemkleber wieder geglättet werden.

 

Nicht benötigte Energie die billigste Energie

Tatsache, dass die steigenden Energiepreise der Betrieb der Heizungs- und Klimaanlagen in den Wohnungen und Häusern immer teurer macht. Nur Wenige wissen aber, dass aus dieser teuer gekauften Energie wie viel in der Wohnung bleibt, und mit der nicht die Umgebung geheizt wird. Das kann man auch schwer sagen, es können sehr große Unterschiede zwischen den einzelnen Wohnungen geben.

 

Fachgerechte Ausführung

Nach unseren Erfahrungen versuchen Viele mit wenigem Erfolg die PERFEKTE ISOLIERUNG zu erstellen. Eine nicht fachgerechte Ausführung kann oft solche Probleme verursachen, wie Kondenswasser in den Ecken, feuchte Wände und Entstehung von Schimmel.

 

Angebot Jetzt!